Projekte

Neben der kontinuierlichen Beobachtung der Rechtsentwicklung, der Erstellung einer monatlichen Chronik und der Versorgung der deutschen Justiz, Verwaltung und Politik mit Gutachten gehört die Bearbeitung weiterer Forschungsprojekte zu den wichtigsten Tätigkeiten des Instituts für Ostrecht.

Bei der Auswahl der Projekte wird besonders darauf geachtet, dass diese sich in die Themen der allgemeinen, d.h. nicht speziell auf Osteuropa bezogenen rechtswissenschaftlichen Debatte und/oder interdisziplinär in die Regionalforschung zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa einpassen. Ein weiteres Standbein bilden Projekte, die dem Transfer von Forschungsergebnissen in die wirtschaftliche Praxis dienen.

Die Organisation des IOR in  Länderreferaten ermöglicht es, eine gegebene Rechtsfrage mit einheitlich aufgebauten Länderberichten zu den meisten Staaten Osteuropas zu bearbeiten. Auf diese Weise erstellt das IOR untereinander und mit dem deutschen Recht gut vergleichbare Studien, die das Rechtsgebiet, das den Gegenstand des Forschungsprojekts bildet, flächendeckend beschreiben und analysieren.


Laufende Projekte

Frühere Projekte