Jan Sommerfeld

Rechtsanwalt
advokát

Länderreferat: Tschechische Republik, Slowakei

E-Mail: sommerfeld(at)ostrecht.de

Studium der Rechtswissenschaften (2009-2015, Abschluss: Erste Prüfung) und der Europäischen Rechtspraxis (2009-2013, Abschluss: Magister Legum Europae, MLE) an der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität Hannover sowie der Karls-Universität Prag.

2013 Vereidigung als Gerichtsdolmetscher für die tschechische Sprache in Deutschland (vom Landgericht Hannover allgemein beeidigter Dolmetscher und ermächtigter Übersetzer für die tschechische Sprache) und 2018 für die deutsche Sprache in der Tschechischen Republik.

2015-2017 Referendariat im OLG-Bezirk Celle mit Stationen in der Region Hannover und Prag.

2017 Zulassung als Rechtsanwalt in Deutschland und 2020 als advokát in der Tschechischen Republik.

Seit 2017 freiberufliche Tätigkeit als juristischer Fachübersetzer für den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH). Seit 2019 Lehrbeauftragter für deutsche Rechtssprache an der Juristischen Fakultät der Karls-Universität Prag im Ergänzungsstudiengang für Gerichtsdolmetscher.

Seit 2020 wissenschaftlicher Referent für tschechisches und slowakisches Recht am Institut für Ostrecht.

Mitgliedschaften:

Deutsch-Tschechische Juristenvereinigung e.V. – Mitglied und Beirat
Erben International e.V.
Niedersächsisches Landesjustizprüfungsamt
Alumni Czech-German Young Professionals Program (CGYPP)