Institut für Ostrecht München e. V.

Institut für Ostrecht München e. V.

Bosnien und Herzegowina - Bulgarien - Kosovo - Kroatien - Moldawien - Montenegro - Nordmakedonien - Polen - Rumänien - Russische Föderation - Serbien - Slowakei - Slowenien - Tschechische Republik - Ukraine - Ungarn - sonstige GUS-Staaten


Institut für Ostrecht München
Landshuter Straße 4
93047 Regensburg
Tel.: 0941/ 943 5450
Fax: 0941/ 943 5465



 

 Gutachten zum ausländischen Recht
           laufende Gutachten
           Hinweise für Gutachtenaufträge
 Chronik der Rechtsentwicklung
            Aktuelles aus der Gesetzgebung
 internationale Konferenzen
 Seminare
 Jahrbuch für Ostrecht
 Studien des IOR
 Mitarbeit an internationalen Rechtshandbüchern

Gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
sowie vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst


Die Bibliothek ist aufgrund der verordneten Infektionsschutzmaßnahmen bis voraussichtlich 29. Januar 2021 geschlossen.

Wegen Bauarbeiten ist die Erreichbarkeit des Instituts für Ostrecht bis 29. Januar 2021 stark eingeschränkt.
In dieser Zeit bitten wir, wenn möglich von persönlichen Besuchen abzusehen.


 

Veranstaltungshinweis

 

Regensburger Vorträge

Einladung zur Online-Podiumsdiskussion im Rahmen der
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa 2020/21


Ein Jahr nach den russischen Verfassungsänderungen – Eine erste Bilanz

27. Januar 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr


Zoom-Konferenzraum des IOR e.V.

Nähere Information (bitte anklicken)

Anmeldung bis zum 26. Januar 2021 unter officeclearclearclearclearclearostrechtclearclearde

 


 

Projekt

 Direkte Demokratie im Rechtsstaat

Das Projekt wird durch den DAAD mit Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Programms „Ost-West-Dialog 2021“ gefördert.

Nähere Informationen folgen in Kürze.

 

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)