Institut für Ostrecht München e. V.

Bosnien und Herzegowina - Bulgarien - Kosovo - Kroatien - Makedonien - Moldawien - Montenegro - Polen - Rumänien - Russische Föderation - Serbien - Slowakei - Slowenien - Tschechische Republik - Ukraine - Ungarn - sonstige GUS-Staaten


Institut für Ostrecht München
Landshuter Straße 4
93047 Regensburg
Tel.: 0941/ 943 5450
Fax: 0941/ 943 5465
IOR Gutachten und Rechtsauskünfte zu ausländischem Recht
internationale Konferenzen
Seminare
Chronik der Rechtsentwicklung
Jahrbuch für Ostrecht
Studien des IOR
Mitarbeit an internationalen Rechtshandbüchern

Gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie
vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst



- Veranstaltungshinweis -

Einladung zum Tagung

Ist die Transformation gelungen? - Eigentum und Eigentumsordnung im postsozialistischen Europa

Tagung der Fachgruppe Recht
der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO)

Zeitpunkt: 22. - 24. September 2016
Ort: Regensburg, Institut für Ostrecht (IOR)

Einladung zu Vorträgen (PDF-Datei)
Tagungsbeschreibung
und -programm




- Vorankündigung -

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Institut für Ostrecht (IOR)

veranstaltet die Fachtagung


MEDIENFREIHEIT

Ukraine, Deutschland und Polen

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes

Um ihre Planung zu erleichtern
und ihre geschätzte Teilnahme zu ermöglichen,

bitten wir Sie

SAVE THE DATE

17 – 18. März 2016
Regensburg

Die Tagung findet statt im Rahmen des For-Change Projekts: „Offenheit und institutioneller Wandel: Das Beispiel der Rule of Law“ des IOR München und des IOS Regensburg. Mitveranstalter der Tagung ist das Institut für Gesetzgebung der Verchovna Rada der Ukraine. Zugegen sein werden führende Spezialisten aus der Rechts-, Medien- und Wirtschaftswissenschaft der drei Länder.